Erdbeer-Rhabarber-Sauce

Hallo ihr Lieben!

Wenn ihr Lust auf ein erfrischendes Blitzdessert habt und es ebenfalls kaum erwarten könnt bis die diesjährige Erdbeer-Saison endlich startet, hab ich heute vielleicht genau das Richtige für euch! Zackig gemacht und so lecker!

Erdbeer-Rhabarber-Sauce 1

Die Erdbeersaison steht bereits in den Startlöchern und wir müssen zum Glück nicht mehr allzu lange auf die köstlichen Früchtchen warten. Bevor ich aber endlich über meine garteneigenen Erdbeeren herfallen kann, wurde es für mich an der Zeit mal wieder ein bisschen Platz im Tiefkühler zu schaffen. Schließlich wollen die angehamsterten Vorräte vom letzten Jahr auch mal aufgebraucht werden. :o) Ich muss ja zugeben, wenn es um garteneigenes Obst geht, bin ich wie ein Messi – in meinem Fall ein Obstmessi. Ich versuche immer so viel wie möglich zu konservieren und in irgendeiner Art und Weise haltbar zu machen, damit ich so lange wie möglich was davon habe. Jedes Jahr wandern dabei natürlich auch jede Mengen an Obst in den Tiefkühler und jedes Jahr spar ich mir diese Säckchen so lange auf, bis die neue Saison schon in den Startlöchern steht und mein Tiefkühlfach förmlich aus allen nähten platzt. Darum hab ich kurzerhand, spontan diese leckere Erdbeer-Rhabarber-Sauce gezaubert.Erdbeer-Rhabarber-Sauce 2

Ich rühre mir die Sauce immer gerne über mein selbstgemachtes Joghurt, oder serviere sie auch mal zu frischen Waffeln – die ich euch diese Woche noch zeigen werde. Ihr könnt sie aber natürlich auch einfach so löffeln, oder mit einem leckeren Pudding kombinieren.  Falls ihr also noch ein paar Erdbeeren oder vielleicht auch andere Beeren im Tiefkühlfach habt und auf der Suche nach einem leckeren Blitzdessert seid, dann probiert es doch einfach aus. Muttertag steht ja bekanntlich auch schon vor der Tür.. 😉 

Erdbeer-Rhabarber-Sauce
Zutaten
  1. 350g Erdbeeren (tiefgefroren)
  2. 100g Rhabarber
  3. 1 Spritzer Zitronensaft
  4. 150g Zucker
  5. 1 TL Sofortgelatine (bei Bedarf)
Zubereitung
  1. Den Rhabarber waschen, schälen, und in kleine Stücke schneiden.
  2. Die Rhabarberstücke in einen Topf geben, mit 50g Zucker bedecken und kurz ziehen lassen.
  3. Alles so lange aufkochen, bis der Rhabarber weich ist.
  4. Rhabarber bei Seite stellen und etwas auskühlen lassen.
  5. In der Zwischenzeit die Erdbeeren in eine weite Schüssel geben, mit dem restlichen Zucker bedecken und einen kleinen Spritzer Zitronensaft dazugeben.
  6. Alles ca. 10 Minuten ziehen lassen.
  7. Nun die Erdbeeren mit einem Stabmixer pürieren, die Sofortgelatine dazugeben und ebenfalls kurz unter die Erdbeeren mixen. (Wenn ihr eure Sauce lieber dünnflüssig wollt, könnt ihr die Gelatine auch weggelassen.)
  8. Die Rhabarberstücke unter die Erdbeermasse rühren, in Gläser geben und nochmal kurz kalt stellen.
Gaumenpoesie http://gaumenpoesie.com/

 Lasst es euch schmecken!

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar