Gezuckerte Cranberries – Sparkling Cranberries

Schön langsam aber sicher wird es auch in der Gaumenpoesie ein bisschen weihnachtlich und weil man sich zur Weihnachtszeit ja gerne mal die eine oder andere Nascherei gönnt, hab ich heute ein paar extra tolle Zuckerl für euch mitgebracht.

Gezuckerte Cranberries - Sparkling Cranberries 1

Zugegeben, bei den momentanen Temperaturen könnte man meinen der Osterhase kommt gleich ums Eck gehoppelt – denn bei 16 c° Aussentemperatur herrscht schon fast ein bisschen Frühlingsstimmung beim Gang über den Christkindlmarkt, aber spätestens mit diesen zuckersüßen Sparkling Cranberries wird es auch bei euch zu Hause frostig..

Gezuckerte Cranberries - Sparkling Cranberries 2

Hach sehen diese Gezuckerten Cranberries nicht bezaubernd aus? Man könnte meinen es sei tatsächlich schon kalt draussen – denn die gesunden Beerchen sehen fast so aus als hätte sie der erste Schnee in eine frostige Decke gehüllt. Aber wer braucht schon Frost und Schnee, wenn man sich diese dekorative Nascherei auch bei lauen Temperaturen ganz einfach so zaubern kann!?

Gezuckerte Cranberries - Sparkling Cranberries 3

Cranberries sind ja in Amerika schon seit eh und je in aller Munde und mittlerweile auch schon ein Zeiterl in unseren Breitengraden ziemlich leicht erhältlich und eine beliebte Zutat für so manchen Weihnachtsbraten oder Sirup. Die kleinen roten Beerchen sind nicht nur vielseitig einsetzbar, sie strotzen zudem nur so vor gesunden Nährstoffen. Egal ob frisch oder getrocknet! Cranberries liefern jede Menge Vitamin C, A, K, Natrium, Kalium, Eisen und Antioxidantien. Aber unter uns gesagt, schmecken sie pur (wie ich finde) ziemlich bescheiden…. Da kann so eine kleine Prise Zucker ausnahmsweise mal nicht schaden. :o)

Gezuckerte Cranberries - Sparkling Cranberries 4

Für bekennende Backlegastheniker wie mich, sind Sparkling Cranberries genau die richtige Alternative zu Weihnachtskekserl wie Zimtstern – Bäumchen, oder Spitzbuben. Die Gezuckerten Cranberries sind nämlich nicht nur eine wahnsinnig hübsche und mords leckere Weihnachtsnascherei, sie sind zudem auch noch ganz einfach herzustellen und ratzfatz gemacht.

Gezuckerte Cranberries - Sparkling Cranberries 5

Ihr benötigt dafür lediglich 2 Zutaten und schon kann es los gehen! Die Sparkling Cranberries eignen sich natürlich auch ganz hervorragend dafür jegliche Desserts aufzuhübschen, aber ich finde sie so lecker, dass ich sie am liebsten gleich so vernasche… Also ihr Lieben, probiert es doch auch einmal aus und zaubert euch hurtig in zuckersüße Weihnachtsstimmung!

Gezuckerte Cranberries - Sparkling Cranberries
Zutaten
  1. 250 g Cranberries
  2. 180 g Zucker
  3. 125 ml Wasser
  4. Zucker zum wälzen (ca. 100 g)
Zubereitung
  1. Das Wasser in einem Topf zum kochen bringen und den Zucker hinzufügen.
  2. Alles so lange kochen lassen bis sich der Zucker vollständig aufgelöst hat und das Wasser ein leicht sirupartige Konsistenz angenommen hat. Ich habe zusätzlich noch 4 Cranberries mitgekocht - da der Sirup so eine zartrosa Farbe annimmt. Ihr könnt diesen Vorgang aber natürlich auch überspringen.
  3. Den Zuckersirup leicht auskühlen lassen, da die Cranberries bei zu hoher Hitze platzen könnten.
  4. Die Cranberries in den lauwarmen Zuckersirup geben und vorsichtig mit einem Löffel durchrühren, damit alle Cranberries mit dem Sirup überzogen werden.
  5. Alles über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Wer es eilig hat, kann seine Cranberries auch schon nach ca. 2 Stunden weiterverarbeiten.
  6. Die Cranberries aus dem Sirup nehmen und auf einem Abtropfgitter oder einer geeigneten Unterlage ca. 1 Stunde abtropfen lassen, damit sie leicht antrocknen können.
  7. Die angetrockneten Cranberries im restlichen Zucker wälzen und entweder sofort vernaschen oder für Kuchendekorationen weiterverwenden.
Gaumenpoesie http://gaumenpoesie.com/

Wo die Liebe den Tisch deckt,
schmeckt das Essen am besten.

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar