Grünkohl Salat

Na, hab ich euch zu viel versprochen? Ich finde das Weihnachtsmenü 2016 kann sich bis jetzt mehr als sehen lassen und am liebsten würde ich mich durch all die tollen Kreationen meiner Blogger Kollegen schlemmen. Heute gibt es übrigens den 3. Gang unseres Menüs und ihr solltet euch auch dieses mal auf keinen Fall die Köstlichkeiten der anderen Blogger entgehen lassen:

Gekleckert: Pasta mit Pilzbällchen und Parmesansäuchen
Irre Kochen: Weißweinsuppe – Trauben
Jankes Soulfood: Apfel-Rotkohlsüppchen mit Brotchips
Kleines Kulinarium: Rote-Beete-Rahmsüppchen
Kleiner Kuriositätenladen: Ochsenschwanzconsomée mit Ravioli
Lecker macht Laune: Romanesco-Fenchel-Salat
Sweet Pie: Gratinierter Chicorée mit Gorgonzola und Birnen 

Weihnachtsmenü 2016 Banner

Nachdem ich mit meinem Beef Tatar mit Trüffelöl ja ziemlich sicher nur Fleisch-Fans begeistern konnte, fällt der heutige Zwischengang vegetarisch – aber genau so lecker aus. Es soll ja schließlich für alle Gäste gesorgt sein, nicht wahr?

Aperitif
Cranberry-Rosmarin-Sprizz
~
Vorspeise
Beef Tatar mit Trüffelöl und gerösteten Schwarzbrotscheiben
~
 Zwischengang
Grünkohl Salat mit Granatapfelkernen und bunten Karotten
~
Hauptspeise
Knusprige Entenbrust mit gebackenen Rotkohlknödeln und Romanesco
~
Nachspeise
Schokoladen-Portwein-Kuchen mit Sparkling Cranberries 
 
Grünkohl Salat 1

Eigentlich hatte ich geplant euch heute DIE traditionelle Weihnachtssuppe meiner Mama virtuell zu servieren, aber ihr wisst ja wie das mit den Plänen manchmal so ist… Kurzgesagt, ich hatte einfach nicht mehr genügend Zeit um die Suppe vorzubereiten und für euch ins richtige Licht zu setzten, aber so ein winterlicher Grünkohl Salat passt als Zwischengang eigentlich eh viel besser und zudem ist er noch um einiges schneller gemacht und man kann mehr Zeit mit seinen Gästen verbringen 😉

Grünkohl Salat 2

Da es zu Weihnachten auch ruhig mal ein bisschen ausgefallener sein darf, hab ich mir für meinen 3. Gang für das #aiwfc2016 Weihanchtsmenü 2016 eine Kombination mit Grünkohl, bunten Karotten und Granatapfelkernen ausgedacht. Dazu gibt’s noch ein schnell angerührtes Dressing aus selbstgemachten Zitronenöl und einem kleinen Schuss Orangensaft und fertig ist der weihnachtliche Zwischengang.

Grünkohl Salat 3

Der Grünkohl-Salat ist nicht nur wahnsinnig lecker, sondern auch toll vorzubereiten und zudem sieht er mit seinen kleinen Karottensternchen sogar richtig weihnachtlich aus. Da ist das Warten aufs Chriskinderl doch gleich umso schöner….

Grünkohl Salat
Zutaten
  1. ca. 40 g Grünkohl
  2. 2 EL Granatapfelkerne
  3. 2-3 kleine bunte Karotten oder 1 große Karotte
  4. 3 EL Zitronenöl oder Olivenöl
  5. 2 TL Saft einer Bio Zitrone
  6. 1 TL Honig
  7. 100 ml Orangensaft
  8. Salz
  9. Pfeffer
  10. Plätzchen Ausstecher (für die Karottensterne)
  11. Zitronensaft zum einlegen der ausgestochenen Karottensterne
Zubereitung
  1. Den Grünkohl gründlich waschen und von den Stängeln zupfen.
  2. Die Karotten schälen und mit einem Gemüsehobel in runde Scheiben hobeln.
  3. Mit Hilfe kleiner Plätzchen Ausstecher aus den zuvor gehobelten Karottenscheiben Sterne ausstechen und diese (nach Farbe getrennt) zusammen mit einigen Spritzern Zitronensaft in eine Schüssel geben und bei Seite stellen.
  4. Das Zitronenöl mit den 2 TL Zitronensaft, dem Honig und dem Orangensaft verrühren und nach Belieben salzen und pfeffern.
  5. Den Grünkohl auf dem Teller verteilen und die Karottensterne darüber legen.
  6. Das Dressing darüber geben und mit den Granatapfelkernen garnieren.
Gaumenpoesie http://gaumenpoesie.com/

Wo die Liebe den Tisch deckt,
schmeckt das Essen am besten. 

Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar