Hüttenkäse Salat

Vor kurzem durfte ich für die wunderbaren Janke von Jankes Soulfood meinen ersten Gastbeitrag schreiben. Was für eine Aufregung, denn ich hätte beinahe den mit Janke abgemachten Abgabetermin des Beitrags vergessen. Juhu, da will man sich richtig Mühe geben und dann das…. Ich kann mir bis heute nicht erklären wie sowas passieren konnte, denn ich bin im Normalfall immer überpünktlich. War ja überhaaaauupt nicht peinlich, als Janke mich einen Tag zuvor via Facebook fragte bis wann sie denn mit meinem Beitrag rechnen dürfe. Was für ein Glück, dass die liebe Janke mich in diesem Moment nicht sehen konnte, denn mein Gesicht hatte für einen kurzen Moment wohl die selbe Farbe, wie diese herrlich feuerroten Tomaten… :o)
Hüttnkäse Salat 1

Hüttenkäse Salat 2

Bei diesem leichten Hüttenkäse Salat musste ich bis jetzt immer ganz besonders an meine Mama denken und an den lustigen Sommer vor 2 Jahren. In diesem Sommer war es extrem heiss bei mir zu Hause in Österreich und bei 41c° wussten wir gar nicht mehr wie wir uns am besten abkühlen sollten. Der große Hunger blieb da natürlich auch aus… also haben wir uns sehr oft bereits am Vorabend diesen schnell gemachten Salat vorbereitet, um ihn am nächsten Tag nur noch aus dem Kühlschrank zu holen und gleich genießen zu können. Wenns so warm ist, ist ja bekanntlich jeder Handgriff zu viel! 🙂 Dank meines ziemlich peinlichen Ausrutschers, wird mich dieser schnell gemachte Allround-Salat jedoch in Zukunft auch immer an meinen allerersten Gastbeitrag und an die bezaubernde Janke erinnern. 

Hüttenkäse Salat 3

Hüttenkäse Salat 4

Ich hoffe, dass euch diese leichte Köstlichkeit genau so gut schmeckt wie mir! Wer weiss, vielleicht müsst ihr in Zukunft ja des öfteren an mich und meine Gaumenpoesie denken!? 🙂

Hüttenkäse Salat
Zutaten
  1. 2-3 Becher Hüttenkäse
  2. 250g Cherrytomaten
  3. 1 Bund Basilikum
  4. 3 EL Kürbiskernöl
  5. Salz
Zubereitung
  1. Zuerst die Tomaten und die Basilikumblätter gut waschen, trocknen und klein schneiden.
  2. Den Hüttenkäse zusammen mit den restlichen Zutaten in eine Schüssel geben, verrühren und kurz im Kühlschrank durchziehen lassen.
  3. Ihr könnt euerem Hüttenkäse Salat natürlich auch zusätzlich Gurken oder andere Kräuter hinzufügen.
Gaumenpoesie http://gaumenpoesie.com/

 

Kommentare

  1. Antworten

    Magdalena
    27. August 2015

    Hallo Sarah,

    oh der Salat sieht ja wirklich lecker aus 🙂
    Und ja das kenne ich auch, wenn wir uns bei etwas besonders Mühe geben und wir es für sehr wichtig einstufen, dann passiert meist etwas unerwartetes…aber ich denke das passiert uns allen mal und so verbindest du mit dem Salat wenigstens etwas 😉

    In den nächsten Tage soll es ja nochmal schön warm werden, dann probiere ich den Salat auf jeden Fall mal aus!
    Du hast wirklich schöne Rezepte, da werde ich öfter mal vorbeischauen und mich inspirieren lassen!

    Bei uns kannst du noch heute und morgen in den Lostopf für unser kulinarisches Giveaway von Pur Südtirol hüpfen…Ich würde mich total freuen, wenn du mal vorbeischaust und mitmachst 🙂

    Ganz liebe Grüße,
    Magdalena

    • Antworten

      Sarah
      27. August 2015

      Hallo Magdalena!
      Vielen Dank für deine lieben Worte zu meinem Blog! *freu*
      Stimmt, das passiert echt meistens dann, wenn mann sich besonders Mühe geben will.. 😀
      Der Salat ist echt total schnell gemacht, und ganz nebenbei auch noch auf der Waage eine
      gute Figur! haha! 😉
      Werd deinen Blog gleich mal besuchen!
      Wünsche dir einen ganz tollen Tag!
      Ganz liebe Grüsse!