Lime Squash – Alkoholfreier Limetten Cocktail

Juhu! Der Sommer ist zurück und heizt uns kräftig ein, die anstrengende Arbeitswoche gehört in wenigen Stunden auch der Vergangenheit an und am Wochenende solls zum Glück ebenfalls so richtig heiss werden. Fehlt nur noch ein erfrischender Sommerdrink und alles ist prima, oder was meint ihr?

Lime Squash - Alkoholfreier Limetten Cocktail 1

Gott sei Dank, ist Freitag… das dachten sich auch die liebe Steph vom kleinen Kuriostiätenladen und die liebe Bella von Bella Kocht. Die Beiden hatten nämlich die grandiose Idee, eigens zu diesem Thema auf Pinterest eine Thank God It`s Friday Pinnwand anzulegen, auf der sie viele tolle Rezeptideen sammeln, mit denen man sich nach einer arbeitsreichen Woche belohnen kann. Also schaut da unbedingt auch mal vorbei, wenn ihr wollt und lasst euch diese vielseitige Inspirationsquelle auf keinen Fall entgehen!

Lime Squash - Alkoholfreier Limetten Cocktail 2

Nachdem die Arbeitswoche für einige von uns bestimmt ganz schön anstrengend war und sich der Eine oder Andere gerne mal mit einem leckeren Cocktail oder einem Gläschen Hugo aufs Wochenende einstimmt – fühlen sich manche von uns manchmal ein wenig wie Hugo, weil sie mit dem Auto unterwegs sind, oder aus irgendeinem anderen Grund keinen Alkohol trinken dürfen oder wollen. Die Auswahl der alkoholfreien Cocktails ist meistens ziemlich bescheiden, völlig überteuert und zudem sprichwörtlich zuckersüß. Und immer nur mit Cola und anderen Limonaden anzustoßen ist manchmal einfach langweilig, oder?

Lime Squash - Alkoholfreier Limetten Cocktail 3

Aus gesundheitlichen Gründen darf ich leider so gut wie keinen Alkohol trinken und wenn ich mir dann doch äusserst selten mal ein Gläschen genehmige, bin ich in kürzester Zeit… Nennen wir es einfach mal, bettreif! :o) Da ist es doch sprichwörtlich gesünder bei einer alkoholfreien Erfrischung zu bleiben und so unter uns gesagt, kann ich auf verkaterte Nachwehen auch ohne weiteres ganz gut verzichten! 😉

Lime Squash - Alkoholfreier Limetten Cocktail 4

Alles was ihr für euren Lime Squash benötigt sind: eine saftige Limette, Rohrzucker, spritziges Soda und natürlich ein paar Eiswürfel – die ihr im Mixer, ratzfatz und ganz unproblematisch zu Crushed Ice verarbeiten könnt. Das tolle an dieser alkoholfreien Erfrischung ist, dass ihr euren Lime Squah ganz nach eurem Geschmack noch zusätzlich süßer oder saurer machen könnt – indem ihr die Zucker- und Limettensaftmenge je nach Belieben erhöht oder verringert. Falls ihr also auch mal Lust darauf habt, mit einem eisgekühlten Lime Squash ins Wochenende zu starten, dann besorgt euch am besten gleich heute noch alle Zutaten und legt los! Man soll ja schlussendlich immer ausreichend trinken! ☺ Ich werds mir jetzt auf alle Fälle mit Rosa im Garten gemütlich machen und mit einem Lime Squah auf euch anstoßen!

Lime Squash - Alkoholfreier Limetten Cocktail
Zutaten
  1. 1 Bio Limette
  2. 2 EL Rohrzucker
  3. Einige Eiswürfel
  4. ca. 200 ml Soda oder Mineralwasser mit Kohlensäure
  5. 1 Glas (300 ml)
Zubereitung
  1. Die Limette gründlich waschen, trocken tupfen und mit dem Messer achteln.
  2. Die Limettenstücke in das Glas geben, den Rohrzucker hinzufügen und mit einem Stößel oder einem Kochlöffel alles zerdrücken.
  3. Die Eiswürfel im Standmixer zu Crushed Ice verarbeiten oder alternativ in einen Plastikbeutel geben, diesen in ein Geschirrtuch wickeln und einige male auf die Arbeitsfläche schlagen.
  4. Das Crushed Ice (oder die zerstoßenen Eiswürfel) in das Glas geben, mit Soda aufgießen und mit einem Trinkhalm garnieren.
Gaumenpoesie http://gaumenpoesie.com/

Prost!

Kommentare

  1. Antworten

    Marjorie
    28. Juni 2016

    oh, wenn es doch schon wieder Freitag wäre! Die alkoholfreie Variante hört sich klasse und lädt definitiv zum Nachmachen ein 😉 😉 😉

    Ganz liebe und sonnige Grüße
    Marjorie

    • Antworten

      Sarah
      28. Juni 2016

      Das denk ich mir jeden Montag! 😀 Aber so eine kühle Erfrischung, kann man sich
      in diesem Fall ja zum Glück auch unter der Woche mal genehmigen! 😉
      Liebe Marjorie, ich stoße auf dich an und freu mich hoffentlich bald wieder von dir zu lesen! <3