Carrot Milkshake

27 Mrz 2017

Hui… wie schnell die Zeit doch schon wieder vergeht. Da war ich doch gerade noch voller Vorfreude euch in kürze gemeinsam mit meinen Blogger Kollegen ein 5 Gängiges Weihnachtsmenü virtuell servieren zu dürfen und schwupps kommt auch schon der Osterhase in großen Sprüngen auf uns zu gehoppelt….

Da es ja so zu Ostern bekanntlich jede Menge zu schlemmen gibt und man sich nach der langen Fastenzeit um so mehr über ein paar leckere Köstlichkeiten freut, darf ich euch gemeinsam mit den Mädels vom Rezeptebuch in den nächsten 7 Tagen jeden Tag ein tolles Oster Rezept präsentieren und ich bin mir sicher, dass für jeden von euch was dabei sein wird! Bei mir erwarten euch folgende Rezepte:

Getränk  Carrot Milkshake
Brot & Brötchen Steirisches Osterbrot
Brotaufstriche Frühlingskräuteraufstrich
Wunschgericht   Eiersalat
Dessert  Überraschungstorte
Kuchen – Zitronen-Buttermilch-Gugelhupf mit weißer Schokoladenglasur
Geschenk aus der Küche – Limoncello

Bevor es in den nächsten Tagen aber so einiges zu schnabulieren gibt, wollen wir heute zuerst mal virtuell mit euch anstoßen und von mir gibt’s einen wahnsinnig leckeren Carrot Milkshake.

Carrot Milkshake 1

Carrot Milkshake? Zugegeben, das mag anfangs ein wenig eigenartig klingen, aber wenn ihr den Shake erst mal gekostet habt und Karotten gerne mögt, dann werdet ihr ganz schnell überzeugt sein! Versprochen! Geschmacklich erinnert mich der Carrot Milkshake schon fast ein bisschen an einen leckeren Karottenkuchen mit jeder Menge Möhrchen, die sich an Ostern übrigens auch zur kurzfristigen Osterdeko eignen.

Carrot Milkshake 2

Um ehrlich zu sein, war ich mir bis zum Schluss nicht so richtig schlüssig welches Getränk ich euch heute virtuell servieren soll, denn es sollte ja schlussendlich zum Thema Ostern passen und da ich mir eigentlich sicher war, dass eine meine lieben Blogger Kolleginnen für euch heute einen leckeren Eierlikör gezaubert hat, bin ich spontan auf die Idee gekommen euch einfach diesen simplen Carrot Milkshake virtuell zu servieren.

Carrot Milkshake 3

Also hab ich mich sozusagen flotti karotti an die Möhrchen gemacht, kurz die eisgekühlten Zutaten in den Shaker geworfen und hurtig diesen leckeren Carrot Milkshake gemixt, mit dem sogar die kleinsten Oster-Brunch Gäste anstoßen können! Das tolle an dem Shake ist, dass er neben der einfachen Zubereitung auch ganz einfach noch ein wenig abgewandelt werden kann. Ihr seid Veganer? Kein Problem! Ersetzt die Milch einfach durch Mandelmilch und fügt nach Belieben noch eine Prise Zimt hinzu und schon schmeckt euer Carrot Milkshake ein bisschen wie ein Carrot Cake Milkshake. Und so nebenbei erwähnt kann ich mir den Carrot Milkshake auch ganz gut mit einem Schuss Eierlikör vorstellen. :o)

Bei den anderen Mädels gibt’s heute übrigens folgende leckere Getränke, und ihr solltet unbedingt überall vorbeiklicken und euch eine virtuelle Kostprobe abholen. In Gesellschaft trinkt sichs ja bekanntlich am besten, nicht wahr! 😉

Cuisine Violette: ACE-Saft mit oder ohne Prickeln
Jankes Soulfood: Rhabarber-Limonade & Secco
Lecker macht Laune: Möhren-Ingwer-Eistee mit Orange und Apfel
Kleines Kulinarium: Heiße Schokolade mit Sahnehaube
Kleiner Kuriositätenladen: Karotten-Orangen-Mimosa
Sweet Pie: Eierpunsch
Was du nicht kennst: ACE Smoothie

Na, habt ihr auch Lust auf ein österliches Gläschen Carrot Milkshake bekommen? Dann schnell ran an die Möhrchen! Ich sag nur: Wahnsinnig cremig, trotzdem erfrischend und soooooo lecker.

Carrot Milkshake
Zutaten
  1. 125 ml Karottensaft
  2. 125 ml Milch oder Mandelmilch
  3. 1 TL milder Honig
  4. Eine Prise Zimt (nach Belieben)
Zubereitung
  1. Die kalte Milch zusammen mit dem Honig in einen Shaker geben und so lange miteinander verrühren, bis der Honig vollständig aufgelöst ist.
  2. Den eisgekühlten Karottensaft hinzugeben, den Shaker gut verschließen und kräftig shaken.
  3. Den Carrot Milkshake in ein Glas geben, mit einem Löffel den entstandenen Schaum über das Getränk geben und nach Belieben noch zusätzlich mit Obst oder Kräutern garnieren.
Gaumenpoesie http://gaumenpoesie.com/

Wo die Liebe den Tisch deckt,
schmeckt das Essen am besten. 

Cranberry-Rosmarin-Sprizz

05 Dez 2016

Ich liebe, liebe, liebe die Weihnachtszeit. Überall die glitzernden Lichter, der Duft von Punsch und Zimt in der Luft und ja, ich gebe es zu! Irgendwie mag ich sogar den alljährlichen Vorweihnachtsstress und das Getummel in den Straßen ein bisschen… Wenn es um Weihnachten geht, bin ich schrecklich altbacken und ganz traditionell und so kommt auch alle Jahre wieder -pünktlich anfangs Dezember, die selbe Frage im Hause Gaumenpoesie auf: Welches Weihnachtsmenü soll ich nur meinen Lieben servieren?

Weihnachtsmenü 2016 Banner
In diesem Jahr wird diese Tradition allerdings zum Glück gebrochen und der Weihnachtsmenü 2016 Plan steht.

Aperitif
Cranberry-Rosmarin-Sprizz
~
Vorspeise
Beef Tatar mit Trüffelöl und gerösteten Schwarzbrotscheiben
~
Zwischengang
Grünkohl Salat mit Granatapfelkernen und bunten Karotten
~
Hauptspeise
Knusprige Entenbrust mit gebackenen Rotkohlknödeln und Romanesco
~
Nachspeise
Schokoladen-Portwein-Kuchen mit Sparkling Cranberries

Ich hab heuer nämlich die Große Ehre euch zusammen mit ganz tollen Bloggern, 5 köstliche Gänge virtuell servieren zu dürfen und ich kann euch jetzt schon mal eines versprechen: Ihr werdet sprichwörtlich auf eure Kosten kommen! Bei Jankes Soulfood, Kleiner Kuriositätenladen, Kleines Kulinarium, Irre Kochen, Lecker macht Laune, Sweet Pie, Gekleckert und meiner Wenigkeit findet ihr in den nächsten 5 Tagen nicht nur extrem abwechslungsreiche Menüvorschläge, es wird natürlich auch so richtig festlich und unter dem Hashtag #aiwfc2016 könnt ihr euch nochmal alle gesammelten Bilder auf Instagram ansehen.

Cranberry-Rosmarin-Sprizz 1

Der Tisch ist gedeckt, das schöne Weihnachtsservice steht bereit und die Gläser sind poliert. Bevor wir aber morgen mit der Vorspeise starten, gibt’s natürlich erst mal was zum anstoßen. Man soll ja seine Gäste bekanntlich niemals im Trockenen sitzen lassen, nicht wahr? 😉

Ich hab euch ja bereits mit meinen Sparkling Cranberries eine weihnachtliche Variante ans Herz gelegt und euch davon vorgeschwärmt wie lecker die zuckerüßen Cranberries sind. Dieses mal gibt’s die roten Beerchen zum Anstoßen in Form eines weihnachtlichen Cranberrie-Rosmarin-Sprizz. Ich finde, dass sich diese süffige Variante ganz hervorragend für einen kleinen Apero eignet, da der Cranberrie-Rosmarin-Sprizz eine fruchtige und zugleich dezent herbe Note mit sich bringt und durch seinen spritzigen Prosecco keinen allzu hohen Alkoholgehalt hat. Das Schnapserl gibt’s bei uns Steirern dann meistens erst nach dem Essen. 😉

Cranberry-Rosmarin-Sprizz 2

Wenn ihr wie ich keinen Alkohol trinken dürft (oder wollt) – dann könnt ihr den Prosecco natürlich auch durch spritziges Soda ergänzen. Auf diese Weise habt ihr die Möglichkeit sogar mit den kleinsten Gästen aufs Christkinderl anzustoßen und allen zumindest rein optisch das gleiche Getränk zu servieren.

Falls ihr Lust auf weitere leckere Getränke habt, dann lasst euch die weihnachtlichen Erfrischungen von den anderen auf keinen Fall entgehen!

Gekleckert: Crodino Orange
Irre Kochen: Cassis Gin Tonic
Kleines Kulinarium: Prosecco mit Glühweinsirup
Kleiner Kuriositätenladen: La Genièvre
Lecker macht Laune: Grapefruit-Rosmarin-Mocktail
Sweet Pie: Birnenpunsch

Also ihr Lieben, ich wünsche euch mit dem All i want für Christmas – Blogger Weihnachtsmenü 2016 ganz viel Spaß und stoße auf euch an!

Cranberry-Rosmarin-Sprizz
Zutaten
  1. 50 g Zucker
  2. 50 ml Wasser
  3. 80 g Cranberries
  4. 1 kleiner Zweig Rosmarin
  5. Prosecco oder Soda (eisgekühlt)
  6. Zucker zum Garnieren
  7. 1 Zweig Rosmarin zum Garnieren
  8. Eiswürfel (nach Belieben)
Zubereitung
  1. Für den Sirup, die Cranberries zuerst kalt abbrausen und in einem Sieb abtropfen lassen.
  2. Das Wasser in einem ausreichend großen Topf zum kochen bringen, den Zucker unterrühren und aufkochen lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat.
  3. Die Cranberries ebenfalls in den Topf geben und bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten köcheln lassen.
  4. Den Kochtopf bei Seite stellen und den Rosmarin Zweig zu den Cranberries in den Topf geben. Den Sirup abgedeckt (über Nacht) auskühlen lassen und den Rosmarin Zweig entfernen.
  5. Für den Cranberrie-Rosmarin-Sprizz, ein wenig Zucker auf einem kleinen Teller verteilen und die Ränder der Gläser vorsichtig in den Sirup tauchen.
  6. Die in Sirup getränkten Glasränder vorsichtig im Zucker abstellen. Achtet bei der Herstellung eures Zuckerrandes darauf eure Gläser nicht zu tief in den Sirup zu tauchen - damit euer Zuckerrand nicht zu breit wird und dreht die Gläser erst um, nachdem sie im Zucker abgestellt wurden.
  7. Mit einem Löffel einige Cranberries vom Sirup entnehmen, auf die Gläser verteilen und langsam mit Prosecco oder Soda auffüllen.
  8. Jeweils 2 - 3 EL Cranberrie-Rosamarin-Sirup über den Prosecco geben, mit einem Rosmarin Zweig garnieren und genießen. Wer möchte kann die Sirup Menge nach Belieben erhöhen.
Gaumenpoesie http://gaumenpoesie.com/

Zum Wohl! 

Detox Wasser

12 Jun 2015

Erfrischend, fruchtig, heiter gehts hier heute weiter… Wahnsinnig poetisch, ich weiß! 😀 Wie ich gestern ja bereits kurz erwähnt habe, hält sich bei mir der Hunger an heißen Tagen echt in Grenzen… mir ist da eigentlich meistens nur nach einer erfrischenden Abkühlung zumute. Da es gerade im Sommer sehr wichtig ist seinen Körper mit ausreichend Flüssigkeit zu versorgen habe ich mir überlegt euch in den Sommermonaten jede Woche eine kühle Erfrischung zu servieren vorzustellen. 

Detox Wasser 1

Heute hab ich 3 Vorschläge für ein gesundes Detox Wasser für euch. Selbst aromatisierte Wasser sind nämlich nicht nur super einfach gemacht, sie sind lecker und liefern ganz nebenbei noch Vitamine und Antioxidantien. Ausserdem gibt es unendlich viele Variationsmöglichkeiten und ihr könnt eurer Kreativität freien Lauf lassen! Bei unserer tollen Trinkwasserqualität sollten wir ohnehin öfter auf diese gekauften Zuckersaftis verzichten, oder!?

Detox Wasser 2

Zutaten:
Variante 1:
Brombeeren (gefroren)
Bio Limetten in Scheiben
Minze (bei Bedarf)
Wasser

Variante 2:
Gurkenscheiben
Bio Zitronen in Scheiben
Honig (bei Bedarf)
Wasser

Variante 3
Himbeeren (gefroren)
Bio Zitronen in Scheiben
Rosmarin (bei Bedarf)
Wasser

Zubereitung:
Achtung, jetzt wird’s extrem schwer! 😀
Alle Zutaten der ausgewählten Variante zusammen mit eisgekühltem Wasser in ein Glas (Krug) geben, Eiswürfel rein, fertig!

Tipp: Je länger die Zutaten im Wasser ziehen können, desto aromatischer wird euer Detox Wasser!