Kürbiskernöl – Spaghetti mit gerösteten Kürbiskernen

Mögt ihr Pasta auch so gerne, wie ich? Ja? Dann solltet ihr diese hier unbedingt auch mal probieren. Sooo lecker und beinahe schneller auf dem Tisch, als ihr in decken könnt! ☺

Spaghetti mit Kürbis-Kernöl (1 von 1)Kürbiskernöl - Spaghetti mit gerösteten Kürbiskernen 1

Vielleicht ist es ja manchen von euch aufgefallen, dass es hier in letzter Zeit etwas ruhiger war und ich im März gerade mal 3 Rezepte verbloggt habe. Das lag aber natürlich nicht daran, dass ich keine Lust auf euch und den Blog hatte, sondern hatte vielmehr mit einer sehr hartnäckigen Lungenentzündung zu tun – die mich leider ziemlich ausgenockt hat. Mittlerweile geht’s mir aber zum Glück wieder besser und ich kann mich auch wieder in meine geliebte Küche stellen.

Kürbiskernöl - Spaghetti mit gerösteten Kürbiskernen 2

Kennt ihr das – Man hat einen Bärenhunger, wirft einen Blick in den Kühlschrank und schaut in gähnende Leere? Kommt in den besten Familien mal vor :o) Ich hab euch ja bereits schon mit meinen Kärntner Kasnudeln oder den Spaghetti Carbonara zwei leckere Pasta Gerichte ans Herz gelegt und euch virtuell ein bisschen nach Österreich und Italien entführt. Heute möchte ich euch meine steirische Spaghetti-Variante zeigen, für die ihr vielleicht sogar alle Zutaten im Haus habt.

Kürbiskernöl - Spaghetti mit gerösteten Kürbiskernen 3

Nachdem ich euch meinen Kürbiskernöl-Aufstrich gezeigt habe, haben mich einige von euch gefragt, wofür sie das Kürbiskernöl sonst noch verwenden können – und ehrlich gesagt, war ich etwas verwundert darüber, dass das gschmackige Öl aus meiner Heimat leider noch viel zu oft nur als Salatsauce verwendet wird. Mit dem steirischen Gold lassen sich nämlich ganz herrliche Gerichte zaubern, die in diesem Fall sogar in 10-12 Minuten auf dem Tisch stehen. Ihr benötigt dafür lediglich eure Lieblingspasta, Salz, Pfeffer, wenn ihr mögt noch ein paar geröstete Kürbiskerne, Parmesan und natürlich Steirisches Kürbiskernöl. Ich hab in diesem Fall das Kürbiskernöl von Gölles verwendet, ihr könnt aber natürlich auch auf andere Hersteller zurückgreifen. Achtet beim Kauf jedoch darauf, dass eurer Öl zu 100% aus reinen Kürbiskernen besteht und gebt lieber ein paar Cent mehr dafür aus! Dann werden nämlich auch die einfachsten Gerichte zu einem richtigen Festessen! ☺

Kürbiskernöl - Spaghetti
Zutaten
  1. 250g Pasta eurer Wahl
  2. 5 EL Kürbiskernöl
  3. 2 EL Kürbiskerne
  4. Salz
  5. Pfeffer
  6. Parmesan
  7. Wasser
Zubereitung
  1. Reichlich Wasser in einem großen Topf zum kochen bringen, eine Prise Salz hinzufügen und die Nudeln laut Packungsanweisung kochen.
  2. In der Zwischenzeit die Kürbiskerne mit einem Messer in grobe Stücke hacken, eine Pfanne ohne Öl erhitzen und die gehackten Kerne darin bei mittlerer Hitze kurz rösten. Achtet dabei darauf, dass eure Kerne nicht verbrennen und gebt sie, wenn sie fertig geröstet sind am besten in eine separate Schüssel.
  3. Nach Ende der Kochzeit, die Nudeln in einem Sieb abseihen und zurück in den Kochtopf geben.
  4. Das Kürbiskernöl über die Nudeln geben, nach Geschmack pfeffern und kurz im geschlossenen Topf durchziehen lassen.
  5. Die fertigen Kürbiskernöl-Spaghetti auf tiefe Teller verteilen und die gerösteten Kürbiskerne, sowie ein wenig Parmesan darüber streuen. Lasst es euch schmecken!
Notes
  1. Die Mengenangabe sollte für 2 Personen reichen.
Gaumenpoesie http://gaumenpoesie.com/

 
Mahlzeit!

Kommentare

  1. Antworten

    Joella
    2. August 2016

    Sehr lecker! Hab ich heute nachgekocht, mein Mann und ich rollen jetzt auf die Couch. Leider habe ich kein sehr gutes Kernöl gefunden… nun sind meine Nudeln etwas farblos geworden… aber das wird nicht das letzte Mal sein, dass ich diese Pasta gekocht habe.

    LG Joella von http://www.joellas-day.de

    • Antworten

      Sarah
      2. August 2016

      Liebe Joella!
      Wie schön so ein liebes Feedback von dir zu bekommen! Ich freu mich immer so sehr darüber, wenn Rezepte nachgekocht werden und wenn sie dann noch überzeugen und geschmeckt haben ist das der schönste Applaus den man als Foodblogger bekommen kann! <3 Lass mich wissen, wenn du mal auf der Suche nach einem richtig gschmackigen Kernöl bist. Ich hab da nämlich ein paar Quellen! 😅 Ich wünsche dir noch einen gemütlichen Abend und würde mich freuen, bald mal wieder von dir lesen zu dürfen!

      Ganz liebe Grüsse,
      Sarah

  2. Antworten

    Karin
    14. Juli 2016

    Ein Rezept, wie ich es liebe: schnell, einfach, lecker! 😀

    • Antworten

      Sarah
      14. Juli 2016

      Das freut mich, liebe Karin! Manchmal muss es einfach hurtig gehen und wenn dabei so ein leckeres Gericht auf den Tisch kommt, schmeckts gleich umso besser! 😉

      Ich wünsche dir noch einen tollen Tag! <3

  3. Antworten

    Waltraud
    19. April 2016

    Und als Dessert Vanilleeis mit Kürbiskernöl und Kürbiskernkrokant!!!!

    • Antworten

      Sarah
      20. April 2016

      Was für eine gute Idee, liebe Waltraud! 💕 Dann sollten wir uns aber gleich 2 Kugeln gönnen! Wenn schon, denn schon! 😅
      Ich wünsche dir einen tollen Tag!

  4. Antworten

    Mari
    19. April 2016

    …. Unser schwarzes Gold ist wirklich lecker 😆😆😆

    • Antworten

      Sarah
      19. April 2016

      Ja, ohne grünem Gold geht gar nix! 😘💚